Posted By: admin on Feb 05, 2012 in Tipps
fettrand

 

Im Laufe der Saison werden verschiedene fettige Verschmutzungen ins Schwimmbad, z.B. durch den Wind (Ruß, Staub etc.)
sowie durch die Schwimmbadbenutzer (Sonnenöl, Kosmetika, Schweiß etc.) eingetragen.
Diese Verunreinigungen haben die Tendenz, auf der Wasseroberfläche zu treiben und sich an der Beckenwand abzulagern.

Abhilfe:
Am besten nach einer der wöchentlichen Rückspülungen, bei denen der Wasserstand abgesenkt wurde,
etwas Rand-Reiniger auf einen Spezialschwamm für Schwimmbäder geben und damit die Fettränder beseitigen.

Bitte nehmen Sie für diesen Einsatz keine Haushaltsreiniger‚ da diese ggf. Stoffe wie Phosphate etc. enthalten können,
die unerwünschte Effekte für die Schwimmbadwasseraufbereitung haben können.